Ein digitales Auftragsmanagement beseitigt das Papier auf den Schreibtischen!
20.12.2023 Experten-Wissen HOLZ-HANDWERK

Ein digitales Auftragsmanagement beseitigt das Papier auf den Schreibtischen!

Entdecken Sie die vielfältigen Möglichkeiten eines digitalisierten Auftragsmanagements und erfahren Sie, wie es Ihnen Zeit und Ressourcen sparen kann.

Mitarbeiterin arbeitet am Computer.

Wie digital ist Ihr Auftragsmanagement bereits organisiert? Wie viel Papier ist in Ihrem Betrieb noch im „Umlauf“? Haben Sie bereits begonnen, althergebrachte Ablaufstrukturen zu hinterfragen, papierbedingte Ressourcenverschwendung aufzudecken? Gestalten Sie Ihre Projektplanung und die Kundenkommunikation inklusive aller damit zusammenhängenden Prozesse wirklich digital?

Entdecken Sie die vielfältigen Möglichkeiten eines digitalisierten Auftragsmanagements und erfahren Sie, wie es Ihnen Zeit und Ressourcen sparen kann.

 

Zentral abrufbare Auftragsdaten und -informationen

Integrierte cloudbasierte Systeme für das Auftragsmanagement sorgen beispielsweise dafür, dass Aufmaße ohne den Umweg über Papierformulare in die Auftragsdatenbank gelangen. Die Kalkulation kann sofort beginnen. Kunden müssen nicht tagelang auf Ihr Angebot warten. Arbeitsvorbereitung und Terminplanung werden beschleunigt. Und wenn die Rückmeldung zur Erledigung des Auftrags inklusive digital quittiertem Zeit- und Materialaufwand in „Lichtgeschwindigkeit“ bei der Buchhaltung landen, kann auch die Rechnung an die Kund:innen detailliert, nachvollziehbar und vor allem sofort gestellt werden – wenn nötig direkt vor Ort.

 

Kunden lieben digitale Projektplanung und -präsentation

Wenn Sie im Rahmen der Digitalisierung Ihres Projektmanagements auch Ihre Service-, Planungs- und Präsentationsprozesse mithilfe von Augmented Reality (AR) und Virtual Reality (VR) unterstützen, können Sie Ihrem Kunden sein Projekt virtuell vorstellen. Seine Änderungswünsche sind dann direkt mithilfe der Objektbibliothek Ihres CAD-Systems umsetzbar. Ihr Vorteil: Sie benötigen keine aufwendigen Mustersammlungen oder ständig umzubauenden Ausstellungsräume. Hersteller dieser Systeme und Schulungsdienstleister bieten entsprechende Kurse an. Das breite Portfolio der AR- und VR-Welt können Sie bei allen Abläufen einsetzen – von der Anfrage im Konfigurator auf Ihrer Website bis hin zur Erleichterung bei Reparatur- und Wartungsaufträgen durch Ihr Team.

 

Rechtssichere digitale Bauakte

Die Dokumentation aller Vorgänge rund um einen Kundenauftrag in einer zentralen und zertifizierten digitalen Bauakte hilft Ihnen dabei, der Dokumentationspflicht Genüge zu tun. Der Zugriff auf Nachweise ist jederzeit und ohne langwierige Suche auch online möglich. Und die vollständige Dokumentation steht bei Bedarf auf „Knopfdruck“ bereit. Übrigens: Eine GoBD-konforme Software für das Auftragsmanagement unterstützt auch Ihre Buchführung und hilft Ihnen, hier unnötige Routinen und somit Zeit einzusparen.

 

Fazit

Mit einem von A bis Z digitalisierten Auftragsmanagement gewinnen Sie Zeit für Ihr Kerngeschäft. Sie verschaffen sich Freiräume für die produktiven Abläufe und haben mehr Zeit – sei es für Kontakte mit Geschäftspartnern oder private Belange. Wichtiger Punkt: Achten Sie bei der Softwareauswahl auf Datenschnittstellen, die den Datenaustausch mit anderen bei Ihnen oder bei Ihren Geschäftspartnern wie Großhandel oder Steuerberater genutzten Softwaresystemen unterstützen. Dann können Projektdokumente auf den mobilen Geräten Ihrer Mitarbeiter:innen angezeigt, Zeiterfassung und Kalkulation bzw. Nachkalkulation miteinander abgeglichen und Auftragsfortschritte angezeigt bzw. Rechnungsstellung bzw. Zahlungsstände automatisch und zentral verfolgt werden.

Auf dem Forum DIGITALISIERUNG PRAKTISCH GESTALTEN für das Handwerk im Rahmen der FENSTERBAU FRONTALE + HOLZHANDWERK 2024 erfahren Sie im Experten-Interview am Donnerstag, 21.03.2024, von 13.00 bis 13.30 Uhr, wie digitales Auftragsmanagement funktioniert und worauf Sie bei der Umsetzung achten sollten!

Alle Themen der Praxisinterviews und Diskussionen inklusive Uhrzeit und Informationen zu den Teilnehmer:innen finden Sie im Veranstaltungsplan des Forums DIGITALISIERUNG PRAKTISCH GESTALTEN für das Handwerk vom 19. bis 22. März 2024.

Autor

Porträt von Jasmin McNally

Jasmin McNally

NürnbergMesse GmbH