Europäische Fachmesse für Maschinentechnologie und Fertigungsbedarf

21. - 24. März 2018 // Nürnberg, Germany

Presseinformationen zur HOLZ-HANDWERK

April 2016
FENSTERBAU FRONTALE und HOLZ-HANDWERK 2016 mit Besucherrekord
  • 1.288 Aussteller aus 40 Ländern
  • 110.581 Fachbesucher – Internationalität stark gestiegen
  • Nächster Termin: 21. bis 24. März 2018
Das Fachmesse-Doppel FENSTERBAU FRONTALE und HOLZ-HANDWERK untermauerte mit einem Besucherrekord erneut seine führende Position in den beteiligten Branchen: Vom 16. bis 19. März 2016 fanden 110.581* Holz- und Fensterexperten aus aller Welt den Weg nach Nürnberg (Vorveranstaltung 2014: 108.967). Allein am zweiten Veranstaltungstag strömten über 38.500 Besucher in die Hallen – ein Spitzenwert, der im Nürnberger Messezentrum noch bei keiner anderen Veranstaltung an nur einem Tag erreicht wurde. Insgesamt 1.288 Aussteller*, über ein Drittel international, zeigten auf dem komplett belegten Gelände Neuheiten und Innovationen aus der handwerklichen Holzbe- und -verarbeitung sowie dem Fenster-, Türen- und Fassadenbau.
 

794 Aussteller aus 37 Ländern auf der FENSTERBAU FRONTALE, 494 Aussteller aus 20 Ländern auf der HOLZ-HANDWERK und zusammen 110.581 internationale Fachbesucher: Abermals überzeugte der zweijährlich stattfindende Verbund mit seinem hochklassigen Produkt- und Informationsangebot aussteller- wie besucherseitig mit bester Qualität und Quantität. Im Rahmenprogramm wurden aktuelle Branchenthemen informativ aufgearbeitet.

Rund ein Drittel aller Aussteller und Besucher kam 2016 aus dem Ausland – stärkste Ausstellernationen nach Deutschland waren bei der FENSTERBAU FRONTALE Italien, Polen und die Türkei, bei der HOLZ-HANDWERK Österreich und Italien. Die Fachbesucher kamen aus 116 Ländern, allen voran Deutschland, Italien, Österreich, Polen und die Tschechische Republik.

FENSTERBAU FRONTALE übertrifft alle Erwartungen

Das Resümee der ausstellenden Unternehmen auf der FENSTERBAU FRONTALE 2016 fällt nach vier intensiven Messetagen hervorragend aus: 95 Prozent zogen eine positive Gesamtbilanz. So konnten nicht nur nahezu alle Befragten ihre wichtigsten Zielgruppen erreichen – auch die Erwartungen an die Messebeteiligung wurden erfüllt. Hier standen neben der Neukundenakquise (87%) primär die Information über Angebot (81%) und Neuheiten (77%) sowie die Image- und Kontaktpflege (78%, Mehrfachnennung möglich) im Vordergrund. Auf der Messe knüpften94 Prozent der Aussteller neue Geschäftsverbindungen, 9 von 10 Befragten erwarten ein Nachmessegeschäft. Das zahlenmäßige Besucheraufkommen sowie die fachliche Kompetenz der Besucher beurteilten rund zwei Drittel aller Aussteller als sehr gut oder gut. Die ausgezeichnete Stimmung auf der Weltleitmesse gibt auch die zuversichtliche Haltung der Aussteller und Besucher mit Blick auf die wirtschaftliche Branchensituation wieder: Rund die Hälfte erwarten eine positive Entwicklung. Entsprechend hoch sind auf Ausstellerseite die Wiederbeteiligungsabsichten: 9 von 10 planen bereits heute ihre Messeteilnahme 2018.
Die Besucher der FENSTERBAU FRONTALE – in erster Linie Fensterbauer (62%), Bauelementehändler (11%), Rollladen- und Sonnenschutztechniker (10%) sowie Bautischler und -schreiner (9%) – kamen primär auf die Messe, um sich über Neuheiten zu informieren (46%), ihr Wissen zu erweitern (30%), Erfahrungen und Informationen auszutauschen (28%) und Geschäftskontakte zu pflegen (28%, Mehrfachnennung möglich). Sie spiegeln das positive Bild der Aussteller: Rund 95 Prozent waren mit dem gezeigten Fachangebot an den Ständen zufrieden, entsprechend hoch schätzten 9 von 10 Besuchern den Nutzen ihres Messebesuchs ein. 93 Prozent planen, 2018 wieder zu kommen.

Begeisterte Aussteller und Besucher auf der HOLZ-HANDWERK

Auch auf der HOLZ-HANDWERK blickte man in zufriedene Gesichter. 9 von 10 Ausstellern bewerteten die Anzahl der Standgespräche und der Geschäftsanbahnungen positiv und rechnen mit einem Nachmesse-geschäft. Nahezu alle Befragten gaben an, ihre wichtigsten Zielgruppen erreicht zu haben. Gegenüber anderen Fachmessen schätzten 84 Prozent die HOLZ-HANDWERK als wichtig bis sehr wichtig ein.
Demnach verblüfft es nicht, dass sie für rund 87 Prozent der Aussteller im Rahmen ihrer Marketing- und Absatzaktivitäten eine wichtige bis überragende Rolle einnimmt. Der Blick in die Zukunft der holzbe- und verarbeitenden Branchen ist aussteller- wie besucherseitig optimistisch: Rund 90 Prozent aller Befragten glauben an einen Aufschwung oder rechnen mit gleichbleibenden Marktbedingungen.
Auf der HOLZ-HANDWERK waren es vorrangig Schreiner und Tischler (60%), Möbelbauer (11%), Innenausbauer und Händler (10%) sowie Zimmerer und Zugehörige der Möbelindustrie (6%), davon knapp drei Viertel in Beschaffungsentscheidungen ihres Unternehmens eingebunden, die sich primär über Neuheiten informierten (47%), sich weiterbildeten (34%) und Erfahrungen sowie Informationen austauschten (27%, Mehrfachnennung möglich). Rund 93 Prozent sahen in ihrem Messebesuch einen Mehrwert und haben sich den Termin der HOLZ-HANDWERK 2018 bereits notiert.

Termin vormerken! Die nächste Ausgabe des Fachmesse-Verbunds FENSTERBAU FRONTALE und HOLZ-HANDWERK findet turnusgemäß vom 21. bis 24. März 2018 im Messezentrum Nürnberg statt.

Alle Pressetexte sowie weiterführende Infos und Fotos finden Sie unter:www.frontale.de/presse und www.holz-handwerk.de/presse

* Die Besucher-, Aussteller- und Flächenzahlen dieser Messe werden nach den einheitlichen Definitionen der FKM, Gesellschaft zur Freiwilligen Kontrolle von Messe- und Ausstellungszahlen, ermittelt und zertifiziert.
 
Downloads:
Presseinformation
Ausstellerstimmen
 
Online-Sprachversionen:
 
Ansprechpartner für Presse und Medien:
Stefanie Haug
Lena Vogl
T +49 9 11 86 06-83 23
F +49 9 11 86 06 12-83 23
 

Kontakt für Journalisten

Ihr Presseteam
Ihr Presseteam
 
T
+49 911 8606 8323
F
+49 911 8606 12 8323

Mediathek

Sie benötigen Fotos, Videos oder Download-Material wie Logos oder Banner?
zur Mediathek
top