Wir möchten auf unserer Internetseite Dienste von Drittanbietern nutzen, die uns helfen, unsere Werbeangebote zu verbessern (Marketing), die Nutzungsweise unserer Internetseite auszuwerten (Performance) und die Internetseite an Ihre Vorlieben anzupassen (Funktional). Für den Einsatz dieser Dienste benötigen wir Ihre Einwilligung, welche jederzeit widerrufen werden kann. Informationen zu den Diensten und eine Widerspruchsmöglichkeit finden Sie unter „Benutzerdefiniert“. Weitergehende Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Europäische Fachmesse für Maschinentechnologie und Fertigungsbedarf

29. März - 1. April 2022 // Nürnberg, Germany

HOLZ-HANDWERK Newsroom

Natalie Kiesel: 3 Fragen – 3 Fakten!

Foto von Natalie Kiesel
Natalie Kiesel arbeitet seit September 2016 bei der NürnbergMesse und ist im Team der HOLZ-HANDWERK zuständig für Organisation und Ausstellerbetreuung.

Was ist für Sie das Spannende an der HOLZ-HANDWERK?

Ich liebe die Vielfalt des Angebots unserer Aussteller – in unseren sieben Hallen ist von der großen Holzbearbeitungsmaschine bis hin zum handlichen Powertool, vom Beschlag bis hin zur Betriebssoftware alles abgebildet, was Schreiner und Tischler für das tägliche Arbeiten benötigen. Nicht zu vergessen die Weiterbildungsangebote der Schulen und Universitäten auf dem HOLZ-HANDWERK CAMPUS und die Inspirationen auf den Sonderflächen, zum Beispiel von unserem Partner Fachverband Schreinerhandwerk Bayern. In dem Zusammenhang begeistert mich natürlich jedes Mal aufs Neue der Praxischarakter der Messe – all diese Lösungen und Innovationen werden demonstriert und ausprobiert. Die fliegenden Späne machen die HOLZ-HANDWERK zu einer Veranstaltung mit einer ganz besonderen Atmosphäre!


Welchen Moment während der Messe möchten Sie nicht verpassen?

Das große Kribbeln stellt sich bei mir ein, wenn die ersten LKWs auf unser Messegelände rollen. Zu sehen, wie sich die leeren Messehallen innerhalb weniger Tage füllen, aufwendige Standbauten, die wir zuvor mit den Ausstellern besprochen haben, realisiert werden, und sich der Messeplatz Nürnberg zu einem der wichtigsten Treffpunkte für die holzbe- und -verarbeitende Branche entwickelt – das sind die schönsten Tage, bevor es dann am ersten Messetag um 10 Uhr heißt: Hallentore auf für vier ganze Tage Entdecken – Erleben – Machen!


Abseits des Messetrubels: Was sind Ihre Lieblingsaufgaben vor und nach der HOLZ-HANDWERK?

Ich bin am liebsten im ständigen Austausch mit unseren Ausstellern, um zu beraten und ihre Fragen zu beantworten, und gemeinsam Lösungen für die verschiedensten Anliegen zu finden. Egal, ob per Telefon oder E-Mail, und während der Messelaufzeit oder der PressePreview im Vorfeld natürlich auch persönlich: Ich freue mich immer, wenn ich weiterhelfen kann!


Was Sie wahrscheinlich noch nicht über Natalie Kiesel wussten:

Ins Ausland reise ich beruflich am liebsten nach …
… Italien, welches – neben Deutschland – auf der HOLZ-HANDWERK sowohl aussteller- wie auch besucherseitig am stärksten vertreten ist, und wo die NürnbergMesse auch eine Tochtergesellschaft hat, die uns natürlich bei der Bewerbung unserer Veranstaltung unterstützt.

Fun Fact:
Ich habe die Ausbildung zur Veranstaltungskauffrau bei der NürnbergMesse absolviert. Innerhalb der drei Ausbildungsjahre durchlaufen alle Auszubildenden verschiedene Stationen im Haus. Dazu gehören neben der Veranstaltungsorganisation und dem Vertrieb auch relevante Querschnittsabteilungen wie Marketing, Buchhaltung oder Support. Dadurch lernen wir alle Abläufe, die einen reibungslosen Veranstaltungsbetrieb ermöglichen, und die dazugehörigen Ansprechpartner kennen. Auch im HOLZ-HANDWERK-Team war ich im Rahmen meiner Ausbildung bereits eingesetzt – und bin im Anschluss dorthin zurückgekehrt!

Persönliches Motto:
“Not all those who wander are lost.“ - J.R.R. Tolkien

top