Europäische Fachmesse für Maschinentechnologie und Fertigungsbedarf

12. - 15. Juli 2022 // Nürnberg, Germany

HOLZ-HANDWERK Newsroom

J. Schmalz GmbH gratuliert der HOLZ-HANDWERK zum 20. Jubiläum!

Geschäftsführers Dr. Kurt Schmalz
Dr. Kurt Schmalz, Geschäftsführer J. Schmalz GmbH // © J. Schmalz GmbH

Jetzt erst recht! 2022 findet endlich die 20. Ausgabe der HOLZ-HANDWERK statt – viele Wegbegleiter und Partner begleiten uns seit vielen Jahren und erinnern sich ebenso gerne wie wir an die 19 bisherigen Veranstaltungen. Einige von ihnen blicken anlässlich unseres Jubiläums mit uns zurück und voraus. Heute gratuliert J. Schmalz GmbH.

An welche HOLZ-HANDWERK Anekdote aus 20 Ausgaben erinnern Sie sich am liebsten?

Die HOLZ-HANDWERK Ende der 90er Jahre ist mir noch sehr gut in Erinnerung. Damals stellten wir erstmals unsere Aufspannsysteme für CNC-Maschinen vor und trafen auf ein enormes Interesse. Dabei ist etwas passiert, das heute eher selten vorkommt: Noch auf der Messe starteten wir direkt den Verkauf – und das äußerst erfolgreich. Entscheidend dafür war zum einen, dass der damals neue Blocksauger VCBL-G die Schreiner und Tischler offensichtlich unmittelbar überzeugte. Zum anderen hatten wir aber auch ein tatkräftiges Verkaufsteam, das durch sein engagiertes und kompetentes Auftreten das neue Produkt begeistert verkaufen konnte.

Bitte vervollständigen Sie diesen Satz: An der HOLZ-HANDWERK schätzen wir ...

… die Besucher. Wir waren bis jetzt auf jeder HOLZ-HANDWERK und sind jedes Mal begeistert, wie viele qualifizierte und nachhaltige Kontakte wir während der vier Messetage knüpfen können. Sei es der Schreiner aus dem Handwerk oder der Geschäftsführer einer großen Möbelfabrik – mit allen führen wir interessante Gespräche, nehmen Impulse für neue Handhabungs- oder Aufspannlösungen mit und kommen auch zum Abschluss eines Verkaufs.

Was erwarten Sie sich von Ihrer Teilnahme an der HOLZ-HANDWERK 2022?

Nach der pandemie-bedingten Pause freuen wir uns wieder auf viele persönliche Gespräche und die Möglichkeit, unsere Neuheiten live und real präsentieren zu können. Dass es auch ohne geht, haben wir mit unserer hybriden Messe, der Schmalz EXPO, bewiesen. Hier konnten wir auch komplexe Geräte via Streaming zeigen und erklären. Denn unser Ziel war und ist es weiterhin, die Arbeitsabläufe bei unseren Kunden zu optimieren – sei es im Hinblick auf die Ergonomie oder die Wettbewerbsfähigkeit mithilfe digitaler Services und vernetzter Systeme. Dennoch ist es schöner, gemeinsam mit den Fachbesuchern ihre technischen Probleme vor Ort zu besprechen und im besten Fall eine Lösung zu finden. Auch freuen wir uns auf den regen Austausch mit unseren Geschäftspartnern aus der Holz- und Möbelbearbeitungsmaschinen-Industrie.

Dr. Kurt Schmalz, Geschäftsführer J. Schmalz GmbH

top