Diese Website verwendet Cookies, um das Angebot nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen über die Verwendung von Cookies und die Möglichkeit der Verwendung von Cookies zu widersprechen, finden Sie hier.

Europäische Fachmesse für Maschinentechnologie und Fertigungsbedarf

18. - 21. März 2020 // Nürnberg, Germany

Druckansicht einstellen

Welche Informationen sollen in der Druckansicht angezeigt werden?

Druckansicht erstellen
Aussteller & Produkte HOLZ-HANDWERK 2018
Produkt vergrößern LOGO_Palettenregal-Systeme

Palettenregal-Systeme

LOGO_Palettenregal-Systeme

Palettenregal-Systeme

Infos anfordern Infos anfordern

Kontaktieren Sie uns

Bitte geben Sie Ihre persönlichen Informationen und Ihren Terminwunsch an. Gerne können Sie uns auch eine Nachricht hinterlassen.

Ihre persönlichen Informationen

Ihre Nachricht an uns

Ihr Terminwunsch während der Messe

* Pflichtfelder, die von Ihnen eingegeben werden müssen.

Hinweise zum Datenschutz finden Sie hier.

Senden
Ihre Nachricht wurde erfolgreich versendet.

Sie haben noch keine Anmeldedaten? Registrieren Sie sich jetzt und nutzen Sie alle Vorteile der Aussteller- und Produktdatenbank sowie des TicketShops.

Es ist ein Fehler aufgetreten.

Mehrplatz-System
Pro Fach stehen in der Regel 2, 3 oder 4 Paletten (bzw. Gitterboxen, Stahlboxen usw.) auf einem IPG-Trägerpaar. 

Das System bietet den Direktzugriff zu jeder Palette und gilt als Standardsystem für Stapler- und RBG-bediente Lager. Dadurch bietet es besonders in Längsrichtung (X-Richtung) eine gute Raumausnutzung mit anteilmäßig wenig Rahmen.

Einplatz-System
Pro Fach steht nur eine Palette (oder Gitterbox, Stahlbox usw.) auf einem Tiefenträger-Paar. 

Durch individuelle Höheneinteilung pro Palettenplatz bietet es bei unterschiedlich hohen Lagereinheiten eine optimale Raumausnutzung in der Höhe und natürlich Direktzugriff auf jeden Platz. 

Einfahr- / Durchfahrregal-System
Beide Systeme zeichnen sich durch hohe Raumausnutzung aus, da kanalweise bis zu 15 Paletten und mehr pro Ebene eingelagert werden können. 

Beim Einfahrregal wird von einer Seite einund ausgelagert (First-in-Last-out), während beim Durchfahrregal von einer Seite ein- und von der anderen Seite ausgelagert wird (First-in-First-out).

Übersicht Durchlauflager-Systeme
Einschublager

  • LIFO (Last-in-First-out)
  • Optimale Raumausnutzung
  • Sortenreine Lagerung

Durchlauflager ...

  • FIFO (First-in-First-out)
  • Haltbarkeitsdaten, Chargen und Produktionsserien können optimal überwacht werden.
  • Optimale Raumausnutzung durch dynamische Blocklagerung.
  • Trennung von Beschickung und Entnahme.
  • Innerbetriebliche Transportwege werden verkürzt.

... mit Kommissioniertunnel

  • Trennung der Beschickungs- und Kommissionierzonen.
  • Ordnung durch kanalweise, sortenreine Einlagerung der Produkte.
  • Kürzere Kommissionierwege und -zeiten.
  • Steigerung der Umschlagleistung

... mit Kommissionierbühne und -tunnel

  • Alle Artikel im direkten Zugriff.
  • Betriebssicherheit durch Trennung der Beschickungs- und Kommissionierzonen.
  • 100% Verfügbarkeit der Ware durch Lagerplatzverwaltung.
  • Maximale Nutzung des Lagervolumens.
  • Bevorratung durch doppeltiefe Einlagerung.

Kommissionier- und Durchlaufebenen
LIFO - Last-in-First-out-Prinzip
Das Last-in-First-out-Prinzip beschreibt eine Lagerorganisation, bei der die Güter, die zuletzt eingelagert wurden, zuerst wieder entnommen werden. Diese Lagerung kommt vor allem dann zum Einsatz, wenn man mehrfach identische Güter in einer größeren Menge besitzt. 

Typisch für dieses Lagersystem ist, dass Behälter und Produkte auf derselben Regalseite entnommen werden, auf der sie zuvor eingelagert wurden. Die LIFO-Methode kann vor allem bei Produkten sinnvoll sein, die eine schnelle Umlaufzeit aufweisen und die regelmäßig komplett verbraucht werden. Somit wird das Risiko der Veralterung bzw. des Verderbens von Waren und Produkten umgangen.

FIFO - First-in-First-out
First-in-First-out – dieses Prinzip kommt zum Tragen, wenn es um Güter mit einem Verfallsdatum geht oder bei der Überwachung wechselnder Produktionsserien. 

Beim FIFO-Prinzip werden die Behälter, Boxen oder Kartonagen, die als erstes eingelagert werden, für die weitere Verwendung als erstes wieder entnommen. In der Regel erfolgt die Bedienung bei dieser speziellen Lagerform über Stapler, auf den untersten Ebenen auch über Hubwagen. Damit die gewünschte Entnahmereihenfolge eingehalten werden kann, wird das Regal von der einen Seite beladen und auf der gegenüberliegenden Seite entladen. Der Warentransfer innerhalb des Regals erfolgt auf Schwerkraft getriebenen Tragrollen (Röllchenbahnen) und ohne zusätzlichen Energiebedarf. 

AKL - Automatische Kleinteillager
Automatische Kleinteilelager (AKL) ermöglichen eine extrem platzsparende Lagerung und Kommissionierung kleiner Bauteile in Behältern, Tablaren oder auch Kartons. 

Komplette Lagereinheiten von Kleinteilen werden automatisiert entnommen und mittels Förderstreckenanbindung zum Ort der Kommissionierung befördert. Die Anforderungen an AKL bezüglich ihrer Spezifikationen sind aufgrund enger Toleranzen besonders hoch und erfordern daher höchste Präzision in Fertigung und Montage. 

Mehr Informationen

Fachbodenregale

LOGO_Fachbodenregale

Kragarmregale / Freiträgerregale für Holzhandel - Holzverarbeitung

LOGO_Kragarmregale / Freiträgerregale für  Holzhandel - Holzverarbeitung

Vertikallager-Regalen

LOGO_Vertikallager-Regalen

Palettenregal-Systeme ist folgenden Produktgruppen zugeordnet:

HOLZ-HANDWERK
top

Der gewählte Eintrag wurde auf Ihre Merkliste gesetzt!

Wenn Sie sich registrieren, sichern Sie Ihre Merkliste dauerhaft und können alle Einträge selbst unterwegs via Laptop oder Tablett abrufen.

Hier registrieren Sie sich, um Daten der Aussteller- und Produkt-Plattform dauerhaft zu speichern. Die Registrierung gilt nicht für den Ticket- und Aussteller-Shop.

Jetzt registrieren

Ihre Vorteile auf einen Blick

  • Vorteil Sichern Sie Ihre Merkliste dauerhaft. Nutzen Sie den sofortigen Zugriff auf gespeicherte Inhalte: egal wann und wo - inkl. Notizfunktion.
  • Vorteil Erhalten Sie auf Wunsch via Newsletter regelmäßig aktuelle Informationen zu neuen Ausstellern und Produkten - abgestimmt auf Ihre Interessen.
  • Vorteil Rufen Sie Ihre Merkliste auch mobil ab: Einfach einloggen und jederzeit darauf zugreifen.