Europäische Fachmesse für Maschinentechnologie und Fertigungsbedarf

21. - 24. März 2018 // Nürnberg, Germany

Druckansicht einstellen

Welche Informationen sollen in der Druckansicht angezeigt werden?

Druckansicht erstellen

RAUCHSCHUTZ

Infos anfordern Infos anfordern

Kontaktieren Sie uns

Bitte geben Sie Ihre persönlichen Informationen und Ihren Terminwunsch an. Gerne können Sie uns auch eine Nachricht hinterlassen.

Ihre persönlichen Informationen

Ihre Nachricht an uns

Ihr Terminwunsch während der Messe

* Pflichtfelder, die von Ihnen eingegeben werden müssen.
Senden
Ihre Nachricht wurde erfolgreich versendet.

Sie möchten mehr Möglichkeiten und Vorteile der Plattform nutzen? Dann loggen Sie sich bitte ein – oder registrieren Sie sich gleich hier.

Es ist ein Fehler aufgetreten.

Die Wahrscheinlichkeit, im Brandfall an einer Rauchvergiftung ums Leben zu kommen, ist deutlich höher, als beispielsweise eine Brandverletzung davon zu tragen. Deshalb muss dem Rauchschutz eine genauso große Aufmerksamkeit beigemessen werden, wie dem Feuerschutz.

Rauchschutztüren haben die Aufgabe, im eingebauten und geschlossenen Zustand den Durchtritt von Rauch zu behindern. Die Leckrate ist die wesentliche Kenngröße für die Dichtheit einer Rauchschutztür und darf folgende Werte nicht überschreiten.

20 m²/h bei einflügeligen Türen und 30 m²/h bei zweiflügeligen Türen. Prüfmedium ist dabei kalte bzw. auf 200° C erhitzte Luft. Geprüft wird die Rauchdichtheit der Türen zudem bei Überdruck bis zu 50 Pascal.

Neben der Rauchdichtheit werden Rauchschutztüren genauso wie Feuerschutztüren einer Prüfung auf Dauerfunktionstüchtigkeit nach DIN 4102 Teil 18 unterzogen. Bei dieser Prüfung werden die Türen 200.000 mal geöffnet und durch das Schließmittel an der Tür wieder geschlossen. Die Türen müssen nach den 200.000 Prüfzyklen voll funktionsfähig bleiben und dürfen keine Schäden aufweisen. Mit der Dauerfunktionsprüfung wird auch der Anschluss der Zargenart an verschiedene Wandsysteme überprüft.

Für frei bewegliche Feuerschutztüren und Rauchschutztüren besteht die Möglichkeit, Türschließer mit Freilauffunktion einzusetzen, die in Verbindung mit einem Rauchmeldesystem als Feststellanlage eingesetzt wird.

Beim Einsatz dieses Systems ist die Tür durch die Freilauffunktion frei beweglich. Die Freilauffunktion ermöglicht ein leichtes Begehen der Tür, da zum Öffnen nur ein geringer Widerstand entgegenwirkt. Sie bleibt frei beweglich und wird nicht automatisch geschlossen, was eine Erleichterung beim Begehen von Türen in stark frequentierten Bereichen darstellt. Im Alarmfall oder bei Stromausfall wird die Tür vom Türschließer sicher geschlossen.

BRANDSCHUTZ

LOGO_BRANDSCHUTZ

EINBRUCHSCHUTZ

LOGO_EINBRUCHSCHUTZ

KLIMASCHUTZ

LOGO_KLIMASCHUTZ

SCHALLSCHUTZ

LOGO_SCHALLSCHUTZ

RAUCHSCHUTZ ist folgenden Produktgruppen zugeordnet:

HOLZ-HANDWERK

Ihre Merkliste ist noch leer.

Merkliste anzeigen

Sie haben sich entschlossen, die HOLZ-HANDWERK zu besuchen? Tickets erhalten Sie im Hier zum Ticketshop



top

Der gewählte Eintrag wurde auf Ihre Merkliste gesetzt!

Wenn Sie sich registrieren, sichern Sie Ihre Merkliste dauerhaft und können alle Einträge selbst unterwegs via Laptop oder Tablett abrufen.

Hier registrieren Sie sich, um Daten der Aussteller- und Produkt-Plattform dauerhaft zu speichern. Die Registrierung gilt nicht für den Ticket- und Aussteller-Shop.

Jetzt registrieren

Ihre Vorteile auf einen Blick

  • Vorteil Sichern Sie Ihre Merkliste dauerhaft. Nutzen Sie den sofortigen Zugriff auf gespeicherte Aussteller oder Produkte: egal wann und wo - inkl. Notizfunktion.
  • Vorteil Erhalten Sie auf Wunsch via Newsletter regelmäßig aktuelle Informationen zu neuen Ausstellern und Produkten - abgestimmt auf Ihre Interessen.
  • Vorteil Rufen Sie Ihre Merkliste auch mobil ab: Einfach einloggen und jederzeit darauf zugreifen.